Der Weg der Maler - Le Lavandou

Saint Clair - fransözische Riviera - 83980 Frankreich

Hyères La Londe Bormes Le Lavandou Rayol Canadel Cavalaire Croix Valmer Saint Tropez Var

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts hat der Neo-Impressionismus die Entwicklung der Malerei tief beeinflusst, trotzdem wurde ihm die Rolle, die er in der Modernen Kunst spielt, erst spät zugestanden. Le Lavandou, im Viertel von Saint-Clair ist stolz darauf, zwei wichtige Figuren dieser von Seurat gegründeten Bewegung aufgenommen zu haben: Henri-Edmond Cross und Théo Van Rysselberghe. Beide haben es vorgezogen, nicht weit von diesem schönen Strand zu arbeiten und ihre letzen Winter zu verbringen. In Frankreich wurde die Technik der Farbteilung Le Lavandou. France(Divisionismus oder Chromoluminarismus) ausgehend von den Theorien der Maler Chevreul, Rood et Henry, wurde ebenfalls von Georges Seurat, Paul Signac, Lucien Le Lavandou. FrancePissarro, Maximilien Luce, Henri-Edmond Cross, Maurice Denis, Hippolyte Petitjean, Albert Dubois-Pillet, Lucie Cousturier und Charles Angrand übernommen; um nur die wichtigsten unter ihnen zu zitieren. Und wenn bestimmte Leute sie als Pointillisten abstempeln – wogegen sie sich vergebens auflehnen – so werden sie von den Kunstgeschichtlern als Neo-Impressionisten anerkannt. Viele von ihnen kommen während dieser Schlüsselperiode, zwischen den zwei Jahrhunderten, an die Lavandou-Küste, um eine Arbeitssitzung abzuhalten oder Cross Theo van Rysselsberghe La Promenadeoder Van Rysselberghe einen freundschaftlichen Besuch abzustatten. Zahlreiche Schriftsteller lassen es sich ebenfalls nicht nehmen, eine kurze Pause in Saint-Clair zu machen.Auf diesem “Chemin des peintres” folgen Sie in den Spuren der Künstler, die in diesem Viertel zwischen 1892 und 1926 gewohnt haben. Mehrere Theo van Rysselsberghe La Promenadewichtige Figuren des Neo-Impressionismus (Théo Van Rysselberghe et Henri-Edmond Cross, beide auf dem Friedhof von Le Lavandou begraben, aber auch Paul Signac, Maurice Denis, Maximilien Luce und andere) sowie Schriftsteller wie André Gide und Émile Verhaeren haben das Viertel mit Ihrer Gegenwart geprägt. Die Reproduktionen ihrer in Le Lavandou realisierten Werke werden entlang dieses 2,5 km-langen Wegs dargestellt. Es ist ebenfalls möglich diesen Spaziergang in einer Stunde auszuführen (Anderthalb, wenn Sie einen Führer nehmen), wenn Sie die Strassen mit berühmten Namen wie: die Avenue Van Rysselberghe, die Avenue ndré-Gide, der Chemin des Naïades (Weg er Flussnymphen), die Rue des Dryades (Strasse der Baumnymphen), der Boulevard de la Baleine (Boulevard der Wale – Spaziergang entlang dem Strand von Saint-Clair), der Place des Pins Penchés (Platz der geneigten Pinien).

fleche Cross fleche Horvat fleche Doisneau fleche fleche Suby fleche Dufresne
Chemin des Peintres au Lavandou. France
Chemin des Peintres au Lavandou. France
Chemin des Peintres au Lavandou. France


C.G.I. Billon


Agnes Malecki
Camp du Domaine

La Meridienne

tCarte littoral varois Hyères les Palmiers La Londe les Maures Bormes les Mimosas Le Lavandou Le Rayol Canadel Cavalaire sur Mer La Croix Valmer Saint Tropez

Social


Sitemap
| Verzeichnis | Werbung | Partner | Stellenanzeigen | Kontakt | Impressum | Provenceweb